Allgemeine Mietbedingungen

der Ferienresidenz „Glück auf dem Lande“

 

1. Vertragsabschluss

Der Buchungsvertrag ist verbindlich, wenn er vom Mieter unterschrieben innerhalb einer Woche dem Vermieter zugegangen ist. Der Mietvertrag erlangt volle Gültigkeit nach Eingang der Zahlungen.
Die Ferienwohnung wird dem Mieter für die angegebene Vertragsdauer ausschließlich zur Nutzung für Urlaubszwecke vermietet und darf nur mit der im Mietvertrag angegebenen Personenzahl belegt werden.
Am Abreisetag hat der Mieter die Wohnung bis spätestens 11:00 Uhr geräumt und besenrein zu übergeben. Dabei hat der Mieter noch folgende Arbeiten selbst zu erledigen:
Abziehen der Bettwäsche (falls gemietet) Spülen des Geschirrs, ggf. säubern des Grills, ggf. das entfernen der Kaminasche und Entleeren der Papierkörbe und Mülleimer.

2. Rücktritt durch Mieter

Der Mieter kann vor Beginn der Mietzeit durch schriftliche Erklärung gegenüber dem Vermieter vom Mietvertrag zurücktreten. Maßgeblich ist der Zeitpunkt des Zugangs der Rücktrittserklärung beim Vermieter.
Tritt der Mieter vom Mietvertrag zurück, so hat er pauschalen Ersatz für Aufwendungen und entgangenen Gewinn zu leisten:
Rücktritt bis zum 45. Tag vor Beginn der Mietzeit: 20% des Mietpreises
Rücktritt bis zum 30. Tag vor Beginn der Mietzeit. 50% des Mietpreises
Danach und bei Nichterscheinen 100% des Mietpreises.
Der Mieter kann bei Vertragsrücktritt einen Ersatzmieter benennen. Der Vermieter kann diesem begründet widersprechen.
Der Abschluss einer Reiserücktrittsversicherung wird dem Mieter empfohlen.

3. Kündigung durch den Vermieter

Der Vermieter kann das Vertragsverhältnis ohne Einhalten einer Frist kündigen, wenn der Mieter die vereinbarten Zahlungen nicht fristgerecht leistet oder sich grob vertragswidrig verhält.

4. Aufhebung des Vertrages wegen außergewöhnlicher Umstände

Der Mietvertrag kann von beiden Seiten gekündigt werden, wenn die Erfüllung des Vertrages infolge bei Vertragsabschluss, nicht vorhersehbarer höherer Gewalt nachweislich erheblich erschwert, gefährdet oder beeinträchtigt wird. Beide Vertragsparteien werden von ihren vertraglichen Verpflichtungen frei. Sie müssen jedoch der jeweils anderen Vertragspartei bereits erbrachte Leistungen erstatten.

5. Pflichten des Mieters

Der Mieter verpflichtet sich, das Mietobjekt mitsamt Inventar mit aller Sorgfalt und sachgerecht zu behandeln. Für schuldhafte Beschädigungen und fehlendes Inventar ist der Mieter ersatzpflichtig. Dieses gilt auch für Schäden und Beeinträchtigungen, die durch Gäste der Mieter verursacht werden.
Bedienungsanleitungen für Geräte und Kaminofen liegen bereit.
Das Rauchen im Mietobjekt ist nicht gestattet. Bei gleichzeitiger Nutzung von Kaminofen und Abzugshaube ist ein Fenster zu öffnen.
Der Kaminofen darf nur mit ausgewiesenem Kaminholz, geeigneten Feststoffanzündern befeuert werden.
Bei Verlassen des Hauses sind Fenster und Türen zu verschließen, ansonsten besteht kein Versicherungsschutz.

6. Tierhaltung

Tiere dürfen nicht gehalten werden

7. Haftung des Vermieters

Der Vermieter haftet für die Richtigkeit der Beschreibung des Mietobjekts und ist verpflichtet, die vertraglich vereinbarten Leistungen ordnungsgemäß zu erbringen und während der Mietzeit zu erhalten. Er haftet nicht für Schäden aus unsachgemäßem Gebrauch und unerlaubter Handlung, es sei denn, sie beruhen auf einer vorsätzlich und grob fahrlässigen Pflichtverletzungen des Vermieters oder dessen Vertreters.
Der Vermieter haftet nicht in folge höherer Gewalt( z.B. Brand, Überschwemmung ect.)

8. Kaution

Am Anreisetag erhält der Mieter gegen eine Kaution von 100€ (bar) 2 Hausschlüssel, die er bei Rückgabe der Schlüssel erstattet bekommt. Bei Schlüsselverlust und Beschädigung der Mietsache kann die Kaution einbehalten und mit den tatsächlich entstandenen Schäden verrechnet werden. Mieter und Vermieter begleichen einen eventuellen Differenzbetrag innerhalb einer Woche nach Rechnungsstellung.

9. Kontaktformular / Buchung & Buchungsanfrage

Wenn Sie uns per Kontaktformular Anfragen zukommen lassen, werden Ihre Angaben aus dem Anfrageformular inklusive der von Ihnen dort angegebenen Kontaktdaten zwecks Bearbeitung der Anfrage und für den Fall von Anschlussfragen bei uns gespeichert. Diese Daten geben wir nicht ohne Ihre Einwilligung weiter.

Die Verarbeitung dieser Daten erfolgt auf Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, sofern Ihre Anfrage mit der Erfüllung eines Vertrags zusammenhängt oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich ist. In allen übrigen Fällen beruht die Verarbeitung auf unserem berechtigten Interesse an der effektiven Bearbeitung der an uns gerichteten Anfragen (Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO) oder auf Ihrer Einwilligung (Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO) sofern diese abgefragt wurde.

Die von Ihnen im Kontaktformular eingegebenen Daten verbleiben bei uns, bis Sie uns zur Löschung auffordern, Ihre Einwilligung zur Speicherung widerrufen oder der Zweck für die Datenspeicherung entfällt (z. B. nach abgeschlossener Bearbeitung Ihrer Anfrage). Zwingende gesetzliche Bestimmungen – insbesondere Aufbewahrungsfristen – bleiben unberührt.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung

10. Salvatorische Klausel

Sollte eine der vorstehenden Bestimmungen unwirksam bzw. nicht richtig sein oder werden, so berührt dies die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine Bestimmung zu ersetzen, die dem Zweck der zu ersetzenden Bestimmung am nächsten kommt. Im Übrigen gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Adresse: Ferienresidenz „Glück auf dem Lande“, Fam. Wernicke, Hof 8, 18230 Büttelkow
Inhaber: Swen Wernicke, Hof 8, 18230 Büttelkow

Büttelkow: Stand August 2020

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen